The BeaR Company

Meine ersten Bären entstanden, eher zufällig, im Winter 2015. Kunden haben bei mir einen Kinderteller in Auftrag gegeben; auf dessen Rand habe ich einen Teddy, Bauklötze und eine Eisenbahn modelliert. Das hat mir Spaß gemacht, denn ich mag altes Kinderspielzeug.

Dass sich daraus ein ganzes Sammler-Universum entwickeln würde, und meine kleinen Figuren heute in der ganzen Welt gefragt sind, von Neuseeland bis Kanada, hätte ich nie erwartet. Inzwischen kombiniere ich sie mit meinem Geschirr, setze sie auf Schüsselränder, Teelichthalter, Kaffeetassen, Dosen ... Jede Figur ist ein Einzelstück.

Zu Beginn waren es nur Bären, und deshalb habe ich sie über die Bären-Sammler-Seite  https://kaieckenbach.bearpile.com/ verkauft, als The BeaR Company, wo sie auch nach wie vor zu finden sind. Aber inzwischen entstehen auch Elefanten, Hunde ...